Familienzentrum Altenberge Startseite

Unsere Einrichtung wurde im Februar 1978 eröffnet. Träger ist die katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist.
Die Kita liegt in einem Wohngebiet, und ist über die Bahnhofstrasse gut zu erreichen ist.
Unsere Drei-Gruppen Einrichtung, arbeitet seit 1994 integrativ. Bis zu drei Kinder mit Behinderungen oder von Behinderung bedroht, können wir aufnehmen.
Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen im Jahr 2011, haben wir die Möglichkeit, bis zu 11 Kinder unter drei Jahren aufzunehmen. Seit 2015 bieten wir alle drei Gruppentypen an. Die Mini-Mäuse mit 11 Kindern, die Igel mit 25 Kindern und die Eichhörnchen mit 25 Kindern in der Gruppe.
Die Gruppengrößen und Typen können sich jedes Jahr, nach Vorgaben des Jugendamtes, ändern.

Gruppenfoto klein

Die eigene Familie ist für jedes Kind der Mittelpunkt .Wir verstehen unsere Arbeit als familienergänzend. Wichtige Voraussetzung dafür ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherinnen.
Für die Kinder möchten wir einen Ort schaffen, an dem sie sich wohlfühlen und im geschütztem Raum, Lernerfahrungen machen, Sozialverhalten einüben, Kontakte knüpfen, Selbständigkeit erfahren und altersgemäß auf die Schule vorbereitet werden.
Als katholische Einrichtung vermitteln wir den christlichen Glauben auf kindgemäße Weise. Religiöse Erzählungen,
Gebete, Wortgottesdienste und religiöse Feste im Jahresablauf sind feste Bestandteile unserer Arbeit.
Aber auch Kinder mit anderen Konfessionen sind uns willkommen.
Jedes Kind hat seine eigene Gruppe mit seinen Erzieherinnen, als feste Bezugspersonen.
Als anerkannter Bewegungskindergarten haben die Kinder viele Möglichkeiten ihrem Bewegungsdrang nachzukommen.
Unsere Konzeption gibt Ihnen einen differenzierten Einblick in unsere Arbeit.