Familienzentrum Altenberge Startseite

Die Tageseinrichtung „St. Martin“ wurde 1971 in der Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist in Altenberge eröffnet.
Wir sind eine Zwei- Gruppen- Einrichtung in der auch integrativ gearbeitet wird. In der Sonnengruppe betreuen wir 20 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren (Gruppentyp I) und in der Regenbogengruppe bis zu 25 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren (Gruppentyp III).
Unsere Einrichtung bietet einen Lebensraum, in dem vielfältige, ganzheitliche Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten für die Kinder gegeben sind.
Unsere Arbeit versteht sich immer als familienergänzende Erziehung und will dazu beitragen, die Lebensfreude, Selbständigkeit und die Orientierung an christlichen Werten zu fördern.

erzieherinnen

Die pädagogische Arbeitsweise in unserer Einrichtung definieren wir als teiloffen und situationsorientiert. Die Bedürfnisse der Kinder, ihre Individualität und ihre unterschiedlichen Lebenssituationen stehen dabei im Vordergrund.
Bei der Planung unserer Arbeit greifen wir aktuelle Begebenheiten auf und orientieren uns an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder. In einer Atmosphäre des Wohlfühlens, der Wärme und Wertschätzung unterstützen wir die Kinder in ihrem Entwicklungs- und Lerngeschehen.

Jedes Kind hat eine feste Gruppenzugehörigkeit, mit der es sich identifiziert und seine soziale und räumliche Bindung erfährt. Darüber hinaus haben die Kinder die Möglichkeit alle Spielorte und Angebote der gesamten Einrichtung zu nutzen.
Ein weitläufiges Außengelände bietet den Kindern viele verschiedene Möglichkeiten zur körperlichen Betätigung.

In unserer Einrichtung sehen wir es als Aufgabe, den Kindern den christlichen Glauben näher zu bringen und sie in kindgemäßer Weise mit religiösen Erzählungen, Gebeten und Symbolen vertraut zu machen. Religiöse Feste aus dem christlichen Jahreskreis fließen in den Kindergartenalltag ein.
Die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche ist jedoch keine Voraussetzung für die Aufnahme eines Kindes in unseren Kindergarten. Wir sind eine weltoffene Einrichtung und Familien anderer Konfessionen sind bei uns eben so herzlich willkommen.