Kita St. Martin

 

Gemeinsam spielen und lernen mit Kopf, Herz und Hand

Unserer Tageseinrichtung ist ein Haus, in dem Kinder miteinander Freude und Gemeinschaft erleben sollen. In einer entspannten Atmosphäre, in der sie Geborgenheit, Sicherheit und Zuwendung durch die Erzieherinnen erfahren, unterstützen wir sie darin Lernprozesse, Selbständigkeit und eigene Handlungspläne zu entwickeln.
Im Erdgeschoss unseres Hauses werden die jüngeren Kinder ab einem Jahr betreut. Der enge Kontakt zur Bezugserzieherin und ein klar strukturierter Tagesablauf gibt den Kindern Halt und Sicherheit.

Kinder ab 3 Jahren finden in der oberen Etage verschiedene Funktionsräume. Atelier, Bücherei, Forscherraum, Rollenspiel- und Baubereich bieten den Kindern Rückzugsmöglichkeiten und Freiräume, in denen sie ungestört ihren eigenen Tätigkeiten nachgehen können
Jedes Kind steht mit seinen Wünschen, Interessen und Bedürfnissen im Vordergrund unserer pädagogischen Arbeit.
Die Kinder werden in ihrem eigenem Tun und Handeln unterstützt und gestärkt, aber nicht in feste Strukturen hinein gedrängt. Wir ermutigen die Kinder beim Aufbau ihres Selbstwertgefühls und helfen ihnen Sozialkompetenzen zu entwickeln, um verantwortungsvoll und rücksichtsvoll dem anderen gegenüber zu handeln
Sie können ihre Fähigkeiten eigenständig ausprobieren und erfahren, um eine eigene Identität aufbauen zu können und sich zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit entfalten. Bei uns ist es normal, dass alle verschieden sind.

Auf unserem naturnahen Außengelände finden Kinder viele wertvolle Entdeckungs- und Erfahrungsräume, die mit ihren vielfältigen Reizen die Sinne und die Körperwahrnehmung anregen. Experimentierfelder für eigene Versuche sind sowohl der Umgang mit Materialien wie z.B. Holz, Laub, Erde und Wasser als auch mit den Vorgängen in der Natur wie das Säen, Wachsen und Ernten. Diese Dinge sollten nicht nur beobachtet, sondern mit allen Sinnen selbst erlebt werden
Als „Haus der kleinen Forscher“ fördern wir die naturwissenschaftliche Kompetenz: Die Kinder erlangen durch spielerische Experimente Kenntnisse der heimischen Tier- und Pflanzenwelt und lernen die Naturwissenschaftlichen Inhalte und deren Zusammenhänge kennen,
In unserer Aufgabe als Sprach-Kita haben wir ein umfangreiches Netzwerk entwickelt, um Familien und Kinder mit nicht deutschsprachigem Hintergrund hilfreich zur Seite zu stehen. Kinder mit besonderem Förderbedarf werden in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Therapeuten von unseren Heilpädagoginnen in ihrer Entwicklung begleitet und gefördert.

„Ich mag dich so wie du bist, ich vertraue auf deine Fähigkeiten. Versuche es zunächst einmal selbst Wenn du mich brauchst, bin ich da….“